MATTHIAS JANOUSCHEK

Planänderung

Im ruhigen, restlichen September habe ich nach reiflicher Überlegung beschlossen, nächstes Jahr eine Mittledistanz als Saionhöhepunkt anzugehen statt wie in den vergangen Jahren eine Langdistanz. Somit wird es 2014 im August  statt der Ostseeman die Europameisterschaft 70.3 in Wiesbaden werden. Die Radstrecke ist mit ihren 1400 Höhenmetern nochmal um einiges schärfer als die am Walchsee (obwohl die ja auch nicht ohne ist). Also eine absolute sportliche Herausforderung. Irgendwie hat das Tempobolzen für den Walchsee so Spaß gemacht, dass ich Lust auf Mitteldistanzen bekommen habe. Außerdem kann es für zukünftige Langdistanzen nichts schaden, noch mehr an der Grundschnelligkeit zu arbeiten. Derzeit plätschert das Training so vor sich hin, ich mach, wozu ich Lust habe, aber auch nicht mehr. Ab 28.Oktober steige ich dann mit dem ersten Block wieder ernsthafter ein. Vor allem aber mit den Umfängen werde ich bis Ende Dezember/Anfang Januar noch sparsam umgehen. Im Herbst-und Wintertraining ist angesagt, an den Schwächen zu arbeiten (Schwimmtechnik!!! aber auch: Grundschnelligkeit Laufen) sowie eine Menge Fun zu haben (Skilanglauf,Schneeschuhe,Mountainbike). Ich wünsche euch allen einen guten Wiedereinstieg ins Training.

15.10.13 17:52

Letzte Einträge: Heißer Herbst, Challenge Walchsee - sub 5, Der Ruf aus dem Inneren, Fun zum Jahresabschluss, Alle Jahre wieder...., Ich gelobe Besserung...

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen