MATTHIAS JANOUSCHEK

Schliersee Alpen Triathlon - autsch!

Gestern trat ich nach einer relativ kurzen Erholungswoche beim Alpenklassiker über die olympische Distanz an. Ich hatte ganz vergessen, wie prügelhart dieser Kurs doch eigentlich ist. Das Schwimmen lief leider suboptimal, ich drückte zwar an aber fand ncht wirklich meinen Rhythmus. Als ich aus dem Wasser kam, war mir erstmal etwas übel und die ersten Kilometer am Rad hatte ich leider nicht die erhofften Beine. Die ersten Anstiege der mit über 900 Hms gespickten Radstrecke waren eine einzige Willensprobe, so wie es der Rest des Wettkampfes auch werden sollte. Überhaupt zog sich ein schönes Muster durch meinen gesamten Wettkampf: einmal hatte ich meinen Rhythmus, dann wieder nicht (und in genau diesen Passagen war es ein schlimmer Kampf). Obwohl ich - wohl eher dank meiner schlechten Schwimmzeit - ständig am Überholen war, fühlte sich mein Radfahren einfach nicht nach dem an, was ich im Training der vergangenen Wochen geleistet habe. Wie auch immer, rauf auf den Spitzingsattel hat es dann auch noch geregnet wie S..., und zum ständigen Wind kam auch noch die Kälte (von der permanenten Angst bei den Abfahrten, dass es mich wieder wie in Italien aufs M..... haut mal abgesehen). Laufen ging dann schlimm los, die Valeppschleife ist aber einfach auch brutal und bergauf muss man richtig leiden. Die letzten beiden Runden um den Spitzing waren dann zwar hart (dank der "Knetgummiwiese" auf der anderen Seeseite) aber es lief mit zunehmender Renndauer immer besser und ich konnte am Ende nochmal etwas zulegen. Somit hatte ich wenigstens eine persönliche Bestzeit im Laufen auf diesem Kurs dem Konto. Fazit gesamt: Schwimmen pfui, Radfahren auch und Laufen zufrieden. Insgesamt war ich einfach zu platt um noch mehr zu zeigen. Was das jetzt für Roth heißt? Keine Ahnung, ich hoffe jetzt nur, dass mein Körper sich in den nun abschließenden drei Wochen Tapering gut erholt und die Form dann da ist. Auf jeden Fall muss die Form dann besser sein (vor allem auf dem Rad), sonst wird es sehr schwer für mich, mein Ziel von unter 10 Stunden zu realisieren.

23.6.13 11:10

Letzte Einträge: Heißer Herbst, Challenge Walchsee - sub 5, Der Ruf aus dem Inneren, Fun zum Jahresabschluss, Alle Jahre wieder...., Ich gelobe Besserung...

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen