MATTHIAS JANOUSCHEK

Nix hip in Hip

Gestern hab ich in Hilpoltstein mal wieder zu spüren bekommen, was es doch für einen Unterschied macht ob man ausgeruht in einen Wettkampf geht oder nicht. Nach zwei harten Trainingswochen trat ich beim wie immer stark besetzten Duathlon in Hilpoltstein (8,5km laufen, 30km Radfahren und wieder etwas über 3km laufen) in einem körperlich arg zerrüttetem Zustand an. Die ersten 8,5 hügeligen Kilometer lief ich in einem Schnitt von etwa 4min/km, was zwar auch von meiner derzeitigen Form wenig zeigte, was aber im Gegensatz zum Rad noch eine Glanzleistung sein sollte. Auf dem Rad konnte ich dann nicht im geringsten meine derzeitig eigentlich passable Radform zeigen. Ich hatte äußerste Schwierigkeiten in meinem anvisierten Bereich von rund 260-275 Watt zu bleiben. Stellenweise ging es dann wieder, aber der Körper winselte nach Gnade und weigerte sich einfach diese nächste brutale Belastung zu bewältigen. So standen nach der Hälfte der Radstrecke gerade mal 240 Watt im Schnitt auf meinem Tacho, nach Ende desRadparts waren es 245 Watt und damit auch nicht viel besser. Der letzte Rest Motivation verflog, als mich mein Kumpel und Trainingspartner Martin Pühler scheinbar spielerisch überholte. Die letzten gut drei hügeligen Kilomteter Laufen krebste ich dann mit dicken Beinen in etwas mehr als 14 Minuten zu Ende. Bilanz: 13. in der M35., 66. gesamt und fertig ohne Ende... Aber dennoch bleibe ich optimistisch. Man kann eben nicht viel und hart trainieren und dann noch erwarten dass man ohne Pause abgeht wie Schmitz´ Katze. Nun erhol ich mich die komplette Woche, und danach geht das eigentliche Training für Roth los. Die Grundlage steht jetzt denke ich, ab jetzt gehts dann daran eine gute Langdistanzform aufzubauen.

29.4.13 16:46

Letzte Einträge: Heißer Herbst, Challenge Walchsee - sub 5, Der Ruf aus dem Inneren, Fun zum Jahresabschluss, Alle Jahre wieder...., Ich gelobe Besserung...

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen